Suche

5 Tipps – so wird Dein Produktvideo zum Erfolg

Aktualisiert: 18. Okt.

Kennst Du das? Du scrollst durch das Internet und plötzlich reißt ein Video Deine Aufmerksamkeit auf sich. Du hast eigentlich gar keine Zeit und trotzdem starrst Du gebannt auf den Bildschirm – Du möchtest einfach wissen, was man Dir zu erzählen hat.


Fakt ist, dass der Verkauf von Produkten durch ein Produktvideo um 75 % angekurbelt wird. Denn mit Videos lässt sich das ausdrücken, was nicht so einfach in Worte zu fassen ist. Die emotionale Ebene Deines Kunden wird adressiert und Fragen poppen auf: Wie verbessert sich mein Leben, wenn ich das Produkt besitze? Was passiert, wenn ich eine Dienstleistung in Anspruch nehme? Fühle ich mich dann wie in diesem Video?


Die Neugier wird geweckt. Das Produkt/die Dienstleistung verankert sich im Kopf Deines Kunden. Man will unbedingt mehr erfahren.


1. Was ist ein Produktvideo?


Ziel ist es: Ein Produkt oder eine Dienstleistung prägnant darzustellen. Welches Problem wird gelöst? Warum sollte der Kunde/die Kundin gerade dieses Produkt kaufen?

Man wird angeregt, über das Produkt nachzudenken und im besten Falle entsteht die Sehnsucht, es besitzen oder die Dienstleistung in Anspruch nehmen zu wollen. Produktvideos haben die Fähigkeit, sachliche Informationen lebhaft zu verpacken und so Interesse zu wecken.


Die Videos sind vielseitig einsetzbar, zum Beispiel im Online-Shop oder auf Social Media. Mit Produktvideos kommt man einem realen Shopping-Erlebnis viel näher als durch Produktbeschreibungen. Das Produkt/die Dienstleistung wird für den Kunden/die Kundin zugänglicher. Selbst wenn man später im Laden einkauft, kurbeln Produktvideos den Verkauf an, denn die meisten Kund*innen informieren sich im Vorfeld im Internet und holen sich online Feedback ein.


2. Vorteile eines Produktvideos


Videos catchen unsere Aufmerksamkeit in der digitalen Welt genauso wie im Verkauf vor Ort. Mit einem Produktvideo erreichst Du, dass:

  • Eine Website, in der ein Video eingebettet ist, wird auf Google bevorzugt

  • Dasselbe Prinzip gilt auch für Dein Produkt auf Amazon

  • Dein Produkt Emotionen weckt.

  • Dein Kunde schneller eine Beziehung zum Produkt aufbaut.

  • Deine Produktverkäufe ansteigen.

  • der Nutzen Deines Produktes greifbar wird.

  • weniger Retouren beantragt werden.


3. Das kostet eine Videoproduktion


Die Kosten eines Produktvideos können je nach Anbieter, Umfang der Produktion, Drehort und Equipment stark variieren. Es gibt viele Faktoren, die veränderbar sind und je nach Qualität und Einsatz mehr oder weniger Budget in Anspruch nehmen. Für ein professionelles Produktvideo liegt die Untergrenze bei ca. 1.500 €.


Mit diesem Budget sind bereits Kosten für ein ausführliches Vorgespräch, Drehbuch, Produktion und einer eintägigen Nachbearbeitung inkludiert. Für den Betrag erhältst Du zum Beispiel bereits ein 24 Sekunden Werbevideo mit zwei Kleindarstellern, siehe hier das Beispiel.


84 Prozent der Nutzer*innen haben bereits Kaufentscheidungen aufgrund eines Produktvideos getroffen. Der Return on Investment einer Videoproduktion ist nicht zu unterschätzen. Mehr zum Thema Kosten findest du in diesem Beitrag.


4. Dauer der Produktion


Üblich ist es, für die Erstellung eines professionellen Produktvideos mindestens 2 Wochen einzurechnen. Die Dauer kann allerdings je nach Videostil, -länge und -konzept sowie Anzahl der Feedbackschleifen stark variieren.


5. Tipps für ein erfolgreiches Produktvideo


Deine Kund*innen starren gebannt auf den Bildschirm und wollen nur noch eines: Dein Produkt besitzen. Videos berühren uns auf vielen Ebenen und regen unsere Sehnsüchte an. Deswegen betrachten mehr als 90 % der Vermarkter Videomarketing inzwischen als festen Bestandteil ihrer Marketingstrategie und 80 % der Online-Unternehmen verwenden Videos als Marketinginstrument.


Mit diesen 5 Tipps wird Dein Produktvideo ebenfalls zum Erfolg und hebt Deine Marketingstrategie auf ein neues Level.


#1: Formuliere das Ziel Deines Produktvideos

Nur wenn wir wissen, wohin wir möchten, können wir den richtigen Weg gehen. Daher ist es essenziell, für die Videoproduktion ein Ziel zu definieren. Was willst Du mit dem Video erreichen?

Möchtest Du Deine Verkäufe ankurbeln? Sollen die Funktionsweisen Deines Produktes dargestellt werden? Willst Du das Markenbewusstsein stärken?

Das Ziel bildet die Grundlage für alle weiteren Schritte und kann der Videoproduktionsfirma eine klare Richtung vorgeben.


#2: Lege Dich auf eine Zielgruppe fest

Die Zielgruppe ist alles. Jede hat ihre eigenen Probleme und Wünsche. Jede steht vor ganz eigenen Herausforderungen und möchte auf eine andere Weise angesprochen werden. Inhaltlich, wie stilistisch, wird Dein Produktvideo danach ausgerichtet.


An Informationen über Deine Zielgruppe kommst Du am leichtesten durch Mitarbeiter*innen aus dem Kundensupport oder dem Vertrieb. Auch Kommentare auf Deinen bestehenden Produktseiten können Aufschluss über Deine Zielgruppe geben.


#3: Briefing der Videoproduktionsfirma

Je mehr Informationen Du der Produktionsfirma des Videos bereits im Vorfeld liefern kannst, umso schneller kann die Produktion starten und umso eher wird das Endergebnis Deinen Vorstellungen entsprechen. Außerdem kann so rasch ein detaillierter Kostenvoranschlag erstellt werden.


#4: Prüfe das Storyboard Deines Produktvideos

Auf Basis des Briefings wird die Produktionsfirma dann ein Storyboard erstellen. Anhand dessen wirst Du in etwa absehen können, in welche Richtung Dein Produktvideo verlaufen wird.


Sind in Deinen Augen alle wichtigen Aspekte betont? Sind weitere Ideen aufgetaucht, die im Video berücksichtigt werden sollen? Bist Du mit der Storyline zufrieden?

Gib der Videoproduktion Feedback, damit Dein Produzent weiß, welche Wünsche Du bezüglich des Produktvideos hast.


#5: Platziere das Produktvideo richtig

Wenn das Projekt abgeschlossen ist und Du das Produktvideo erhalten hast, ist es wichtig, dass das Video auch an den richtigen Stellen platziert wird. Am besten entscheidest Du hier ebenfalls nach Deiner Zielgruppe.

Möglichkeiten sind:

  • Social-Media-Kanäle

  • E-Mail-Signaturen

  • Website

  • Landingpages

  • Flyer mit QR-Code

  • Messen und Konferenzen

Möchtest Du durch ein Produktvideo Deine Verkäufe ankurbeln und Deine Kund*innen Deine Produkte auf allen Ebenen spüren lassen? Dann nimm mit uns Kontakt auf. In einem kostenlosen Erstgespräch besprechen wir all Deine Ideen und überlegen, wie wir Dein Produktvideo gestalten könnten.

29 Ansichten0 Kommentare